Abbildung: Klinikeingang im Grünen | zur StartseiteFlugbild: Die Klinik am Rosengarten unmittelbar am Rande des historischen Kurparks mit kurzen Wegen zur reizvollen Bad Oeynhausener Innenstadt | zur StartseiteAbbildung: Therapien im Bewegungsbad | zur StartseiteAbbildung: Klinikeingang und Patientenzimmer mit Balkonen zum Westkorso | zur StartseiteAbbildung: Einzelzimmer mit Balkon zum Kurpark | zur StartseiteAbbildung: Badehaus II vom Kurpark ausgesehen | zur StartseiteAbbildung: Rosengarten im angrenzenden Kurpark | zur StartseiteAbbildung: Haupteingang der Kliik | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Aktuelle Meldungen

 

07.05.24: Verkehrssituation in Bad Oeynhausen 

Aufgrund baustellenbedingter Sperrungen innerhalb von Bad Oeynhausen und damit verbundener Staus im Bereich der Innenstadt schlagen wir Ihnen die Anfahrt zur Klinik am Rosengarten mit der Bahn vor. 
Sollten Sie sich bringen lassen oder mit dem eigenen PKW anreisen wollen, empfehlen wir die Nutzung von Google Maps, da dieser Navigationsdienst Sie über eine an die aktuelle Verkehrslage angepasste Route zur Klinik leitet.


27.09.2023 - Photovoltaik: Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Klimaschutz in der Klinik am Rosengarten

2010 wurde bereits die erste Photovoltaikanlage auf dem weitläufigen Flachdach der Klinik am Rosengarten installiert. Diese hat mittlerweile 195.000 kWh erzeugt.

2022 entschied sich die Geschäftsführung der Klinik am Rosengarten dafür, eine größere und leistungsfähigere Anlage auf dem Klinikdach errichten zu lassen.

In Zusammenarbeit mit einem lokalen Anbieter, der Neue Energien Bad Oeynhausen GmbH (NEO), entstand in 2023 auf den bogenförmigen Dächern des Klinikgebäudes in diesem Jahr eine moderne PV-Anlage mit einer geplanten Leistung von ca. 235.000 kWh/Jahr. Dabei kann der von der Anlage gelieferte Strom komplett von der Klinik genutzt werden. Etwaige nicht benötigte Mengen werden in das Netz der allgemeinen Stromversorgung eingespeist.

Mit dieser Maßnahme peilt die Klinik am Rosengarten eine zusätzliche jährliche Einsparung von 135 t CO2-Äquivalente an.

Aufgrund der für die Produktion von Solarstrom günstigen Wetterverhältnisse konnte mit der neuen Anlage nach der Inbetriebnahme im Mai ds. Jahres bereits in den ersten 2,5 Monaten 99.800 kWh Strom erzeugt und 72 % davon in der Klinik am Rosengarten genutzt werden.

Bei einer garantierten Lebensdauer von ca. 25 Jahren kann, je nach Entwicklung der Wetterverhältnisse, mit einer Leistung von ca. 6.000.000 kWh über die Gesamtlaufzeit der Anlage gerechnet werden. In der Realität bleibt die Technik meist aber viel länger einsatzfähig (30 bis 40 Jahre).

Die in der neuen Anlage auf den Dächern der Klinik erzeugte Energiemenge wird in den nach dem European Sustainability Reporting Standard ESRS ab 2025 verpflichtenden Nachhaltigkeitsbericht der Klinik als einer der Umweltfaktoren eingehen.

Abbildung: Photovoltaikanlage auf den Dächern der Klinik am Rosengarten

 

Neue Westfälische Bad Oeynhausen, 14.03.2023 (Artikel lesen)
 
Interview mit Uwe Hamann, Geschäftsführer der Gollwitzer-Meier-Klinik und der Klinik am Rosengarten
 

Eine Gesetzesnovelle bringt Reha-Patienten ein konsequenteres Wahlrecht und Kliniken können in der Vergütung Extra-Punkte sammeln. Dabei spielt auch die Bezahlung der Mitarbeiter eine Rolle. 
 
Quelle: Neue Westfälische Bad Oeynhausen, 14.03.2023
(Artikel lesen)